Gelsenkirchener Postgeschichte

An dieser Stelle veröffentlichen die „Gelsenkirchener Briefmarkenfreunde 1967 e. V.“ in loser Folge Berichte über die Gelsenkirchener Postgeschichte.


Stadtpost Gelsenkirchen

Gelsenkirchen, mit damals 31.582 Einwohnern, bekam am 26. Juli 1897 eine Privat-Postanstalt.

Lesen Sie hier mehr über die kurze Geschichte der „Privat-Brief-Beförderungs-Anstalt-Gelsenkirchen“.


Das Postamt in Schalke

Ab 1848 gehört Schalke zum Landzustellbezirk des Postamtes Gelsenkirchen. Ein Postamt 2. Klasse mit Landzustellbezirk für Heßler, Braubauerschaft und Bismarck wird am 1. September 1873 im Hause Friedrichstraße 192 (heute Schalker Straße) eröffnet.

Lesen Sie hier mehr über die Geschichte des Postamts in Schalke.